Aus- und Weiterbildungen


  • Weiterbildungen in SOMA (Trauma und Körperarbeit) (2017)
    (Dr. Sônja Gomes, Brasilien / Marcelo Muniz, Brasilien)
    Die Transformation von emotionalem Trauma durch gezielte Berührung und Bewegung. SOMA ist eine Synthese für körperzentriertes Begleiten von traumatisierten Menschen - mit Wurzeln in Somatic Experiencing (SE), Rolfing, den Neuro-Wissenschaften und im Tonic Functional Modell von Hubert Godard. 

 

  • Weiterbildungen in ISP (Integrale Somatische Psychologie) (2016 - 2017)
    (Dr. Raja Selvam, USA)
    ISP ist ein integratives Modell zur Unterstützung der klinischen Wirksamkeit von therapeutischen Interventionen durch Einbeziehung von Körper, Energie und Bewusstsein in psychologische Prozesse.


  • Weiterbildungen in NARM (Neuroaffektives Beziehungsmodell) (2013 - 2015)
    (Dr. Laurence Heller, USA)
    NARM ist ein ressourcenorientiertes, nichtregressives Modell sowohl für die Behandlung von Entwicklungs- wie von Schocktrauma.
    NARM zielt darauf ab, Bewusstheit in jene Anteile im Organismus zu bringen die organisiert und kohärent sind und einwandfrei funktionieren – hin zu einer achtsamen Selbstregulierung. So wirkt NARM gleichzeitig darauf hin, Organisation in jene Anteile zu bringen, die desorganisiert und in ihrem einwandfreien Funktionieren gestört sind, ohne dabei das Hauptaugenmerk auf die vergangenen Ursachen der Probleme zu richten. 

  • Weiterbildungen in Somatic Experiencing (SE) (2010 - 2013)
    (Dr. Urs Honauer, CH / Steve Hoskinson, USA / Dr. Peter A. Levine, USA)
    Somatic Experiencing nach Dr. Peter A. Levine ist ein psycho-physiologisch fundiertes Konzept zur Behandlung und Auflösung von Schock und Trauma.


  • Weiterbildung zum Thema «Nackenbefreiung» (2017)
    (Marty Morales, USA)
    Inhalt: Subtile Körperarbeit im Hals-Nackenbereich nach der Morales Methode®
  •  
  • Weiterbildung zum Thema «Tiefe Schockmuster auflösen» (2014)
    (Kathy Kain, USA)
    Inhalt: Schockmuster die sich auf viszeraler Ebene zeigen aufspüren und hier auflösen
  •  
  • Weiterbildung zum Thema «EFT Synthese und Traumalösung» (2009)
    (Mary Louise Muller, USA)
    Inhalt: Die Auflösung von emotionalen Spannungszuständen mit Hilfe von körpertherapeutischen Werkzeugen, kombiniert mit fundiertem Wissen aus energetischen Modellen
  •  
  • Weiterbildungen zum Thema «Chronische Schmerzen» (2008)
    (Dr. Sônja Gomes, Brasilien)
    Inhalt: Die Beziehung von chronischem Schmerz und Trauma

 

  • Ausbildung zur Polarity-Therapeutin RPP (2005 – 2008)
    am Polarity Bildungszentrum Schweiz; selbstständige Praxistätigkeit seit 2011

  • Ausbildung zur Drogistin (1986 – 1990)
    Paramedizinische Grundausbildung mit langjähriger Berufspraxis
  •  
  • Marketingplanerin mit Eidg. Fachausweis (2000)
    mit mehrjähriger Tätigkeit in einem Privatklinikunternehmen